Zoo Landau
Nikolausmarkt
Reptilium
Wochenmarkt Händler
Feste und MarktwesenAuf diesen Seiten finden Sie alles Wissenswerte über regelmäßig stattfindende Märkte und Veranstaltungen, die vom Büro für Tourismus organisiert und durchgeführt werden. Hierzu zählen insbesondere der dienstags und samstags stattfindende Wochenmarkt, die beiden großen Jahrmärkte Mai- und Herbstmarkt, das Stadtfest Landauer Sommer, das Fest des Federweissen und der beliebte Kunst-handwerkliche Thomas Nast Nikolausmarkt.
Vinothek
DE-FR Bauermarkt
Freizeit – Gastgeber
Lunette 41
Stadt Landau
Maimarkt
WochenmarktDer Landauer Wochenmarkt findet das ganze Jahr an jedem Dienstag und Samstag, jeweils von 07 bis 14 Uhr statt. Er wird auf dem zentral in der Fußgängerzone gelegenen Rathausplatz abgehalten. Bei besonderen Veranstaltungen, wie Landauer Sommer, Fest des Feder- weißen oder dem Thomas Nast Nikolausmarkt findet er ausnahmsweise auf dem 300 Meter weiter nördlich gelegenen „Alten Meßplatz“ und der Fortstraße statt. Beim Schlendern über den Markt begegnet man Freunden und Bekannten, hält einen Plausch und tauscht sich aus. Der Markt bietet ein räumliches und zeitliches Zentrum für Begegnungen und ein einmaliges Erlebnis sich den Düften, dem Geschmack der vielen angebotenen Waren hinzugeben.
Wein – Winzer
Landauer Sommer
Stadtholding
Kulinarische Vielfalt
Feste – Marktwesen
LaOla
Herbstmarkt
Stadtfeste in 2017 29.04.– 08.05. – Maimarkt mit Weindorf 07.07.– 09.07. – Landauer Sommer 09.09.– 18.09. – Herbstmarkt mit Weindorf 12.10.– 15.10. – Fest des Federweißen 30.11.– 21.12. – Thomas Nast Nikolausmarkt Ansprechspartner für alle Feste und Märkte:Sonja Brunner-Hagedorn, Tel. 06341-13-8304 Mail sonja.brunner-hagedorn@landau.de
Freibad
Fest des Federweissen
Deutsch-Französicher Bauernmarktmit Verkaufsoffenem Sonntag und Frühlingsfest Bonjour und Herzlich Willkommen zum Deutsch – Französischen Bauernmarkt auf dem Rathausplatz in LandauAuf Initiative des städtischen Beigeordneten Rudi Klemm wird das Büro für Tourismus Landau einen Deutsch-Französischen Bauernmarkt in Landau organisieren. Wie in den vorangegangenen Jahren konnten wieder zahlreiche Anbieter aus der Region aber auch aus dem naheliegenden Elsaß für die Teilnahme gewonnen werden. Wie Rudi Klemm, Dezernent des Büros für Tourismus mitteilt, soll dieser Markt die besondere Rolle der Land- wirtschaft in der Region stärken und den Verbrauchern deutlich machen, dass sich der Kauf von umweltschonend erzeugten Produkten aus einer intakten Umwelt lohnt. Mit dem Produktkauf kann beispielsweise die Kultur- landschaft erhalten und ein Beitrag für die Umwelt geleistet werden, da keine allzu langen Transportwege anfallen. Youtube Video Deutsch-Französischer Bauernmarkt Ansprechspartner:Sonja Brunner-Hagedorn, Tel. 06341-13-8304 Mail sonja.brunner-hagedorn@landau.de
Für die Besucher gibt es ein vielfältiges Angebot, welches von frischen Ziegenkäseprodukten, über frisch geräucherte Forellen bis hin zum frisch gebackenen Holzofenbrot reicht. Aber auch die Frühjahrsbepflanzung darf nicht zu kurz kommen. Aus diesem Grund bieten verschiedene Aussteller bepflanzte Gefäße, aber auch Frühblüher und Dekorationen für den Garten an. Dies alles und vieles Andere mehr können die Besucher bei einem Einkaufs- bummel über den stimmungsvollen Deutsch – Französischen Bauernmarkt auf dem Landauer Rathausplatz erleben.
Mit vielen, teils auch neuen Geschicklichkeitsspielen, den attraktiven Verkaufsgeschäften im Krammarkt sowie zahl- reichen Imbiss- und Ausschankbetrieben in der „Fress- gasse“ und auf dem gesamten Platz wird das Angebot abgerundet. Für jeden Geschmack ist sicherlich auch was bei den diversen süßen Leckereien dabei. Traditionell gehört auch das „Weindorf“ mit einer großen Auswahl an Landauer Weinen und den Spezialitäten der Metzgerinnung Landau-Südliche Weinstraße zum Angebot. Beliebt bei Jung und Alt sind die gut sortierten Verkaufs- stände, deren Angebotspalette von Kleidern über Haus- haltswaren und Modeschmuck bis hin zu Handytaschen reicht und die von 11 Uhr bis mindestens 21:30 Uhr geöffnet sind. Verkaufsoffener SonntagAn den 07. Mai haben die Geschäfte in Landau von 13 bis 18 Uhr für Sie geöffnet.
RahmenprogrammAnlässlich des 126. Landauer Maimarkt hat das Büro für Tourismus als Veranstalter gemeinsam mit dem Schau- stellerverband Landau-Neustadt wieder ein tolles Rahmenprogramm zusammengestellt. Bereits am Eröffnungsabend gibt es erstmalig eine sogenannte Walking-Band, die ihr musikalisches Können auf dem gesamten Platz zeigen wird. Die Männer mit den „roten Anzügen“, genannt „Brass 2 Go“ werden mit ihrer auffälligen Musik sicherlich die Besucher in ihren Bann ziehen.  An den Sonn- bzw. dem Feiertag wird es traditionell die musikalischen Frühschoppenkonzerte geben. Am Dienstag, 02. Mai findet erneut die Weinprobe auf dem Riesenrad statt. Wer sich hierzu eine Karte ergattern möchte, kann ab 27. März diese im Vorverkauf im Büro für Tourismus zum Preis von 18 € p.P. erhalten.  Aber auch der Familientag am Mittwoch 03. Mai hat einiges zu bieten. Für die Kleinen kommt um 15, 16 und 17 Uhr das Kaspertheater von Andrea Millers Rebknorze Theater auf die Bühne im Weindorf. Und danach bleibt sicherlich noch etwas Zeit zum Kinder- schminken, durchgeführt von der Zooschule Landau – ebenfalls an der Bühne im Weindorf.  Aber auch die Fahr- und Laufgeschäfte haben am Familientag etwas zu bieten – nämlich halbe Fahr- und Eintrittspreise sowie Angebote an allen übrigen Geschäften. Am Samstag, 06. Mai werden die Local-Heroes mit „Palatine-Six“ ab 19:30 Uhr die Bühne im Weindorf rocken, und zum Abschluss der 10 Maimarkttage gibt es ein musikalisches Feuerwerk am Montag, 08. Mai ab 22 Uhr. Faltblatt 126. Maimarktzum durchblättern
Der Maimarkt hat durch seine langjährige Tradition einen besonderen Stellenwert im Reigen der Landauer Feste. Bei diesen Veranstaltungen macht die Mischung aus dem „Landauer Weindorf“, dem großen Ver- gnügungspark, der „Fressgasse“ und dem großen Kram-markt das Ganze so einzigartig und attraktiv. Traditionell gehört auch das „Weindorf“ mit einer großen Auswahl an Landauer Weinen und den Spezialitäten der Metzgerinnung Landau-Südliche Weinstraße zum Angebot. Beliebt bei Jung und Alt sind die gut sortierten Verkaufs- stände, deren Angebotspalette von Kleidern über Haus- haltswaren und Modeschmuck bis hin zu Spielwaren reicht und die von 11 bis mindestens 21:30 Uhr geöffnet sind.
Ansprechspartner: Sonja Brunner-Hagedorn, Tel. 06341-13-8304 Mail sonja.brunner-hagedorn@landau.de
126. Jahre Landauer Maimarkt – 10 Tage tolles Programm 29. April bis 08. Mai 2017 Der Mai- und Herbstmarkt hat durch seine langjährige Tradition einen besonderen Stellenwert im Reigen der Landauer Feste. Bei diesen beiden Veranstaltungen macht die Mischung aus dem „Landauer Weindorf“, dem großen Vergnügungspark, der „Fressgasse“ und dem großen Krammarkt das Ganze so einzigartig und attraktiv. Eröffnet wird der Maimarkt durch Herrn Oberbürgermeister Thomas Hirsch, Weinprinzessin Lilli I. und dem 1. Vor- sitzenden des Schaustellerverbands Herrn Jörg Barth, am Samstag, 29. April, um 15 Uhr auf der Bühne im Weindorf. Traditionell wird die Eröffnung begleitet durch den Spiel- mannszug Landau, den „Metzgerbursch“ der Fleischer- innung sowie das „Laufherz“ des Schaustellerverbandes.  Das Büro für Tourismus als Veranstalter hat auch in diesem Jahr eine bunte Mischung aus Fahr- und Laufgeschäften, Geschicklichkeitsspielen und Verkaufsständen zusammen- gestellt. Für Unterhaltung sorgen unter anderem:  Ein Riesenrad, die Rundfahrgeschäfte „High Impress“ und „Die Krake“, das Hochfahrgeschäft „Alpha 1“, sowie der Autoscooter „Crash Zone“. Für die kleinen Besucherinnen und Besucher stehen verschiedene Kinderkarussells, ein Miniscooter sowie eine Ponyreitbahn zur Fahrt bereit. Zudem sorgt das Lauflabyrinth „Down Town“ für viel Spaß und Unterhaltung.
Für das leibliche Wohl der Besucher sorgt ein breit gefächertes Angebot an nationalen und internationalen Speisen und Getränken.  Folgende Öffnungs- und Schließzeiten gelten für alle zugelassenen Betriebe: Freitag: 17 Uhr bis 01 Uhr Samstag: 11 Uhr bis 01 Uhr Sonntag:11 Uhr bis 23 Uhr Die Bühnenprogramme auf den einzelnen Bühnen werden Freitag und Samstag um 24 Uhr und am Sonntag um 22 Uhr enden. Die Ausschankbetriebe haben Freitag und Samstag jeweils bis 01 Uhr und am Sonntag bis 23 Uhr geöffnet. Das Ordnungsamt Landau wird wie bereits in den vergangenen Jahren eine Allgemeinverfügung erlassen, welche das Mitbringen von alkoholhaltigen Getränken untersagt.
Landauer Sommer 07. bis 09. Juli 2017 Auch in diesem Jahr wird es sechs Bühnen in der gesamten Innenstadt geben. Die Veranstaltung präsentiert sich am Rathausplatz, am Stiftsplatz, am Obertorplatz, im Hof der Roten Kaserne, in der Badstraße sowie am Untertorplatz. Auf allen Bühnen treten Bands und Künstler auf, die für jeden Musikgeschmack und jede Altersklasse etwas zu bieten haben. Landau feiert gerne und das wollen die Veranstalter auch in diesem Jahr wieder beweisen. Sofern das Wetter mitspielt, werden an den drei Veranstaltungstagen ca. 50.000 Besucher in Landau erwartet. Oberbürger- meister Thomas Hirsch bedankt sich vorab bei allen Beteiligten, insbesondere bei den Hauptsponsoren, der Park & Bellheimer Brauereien GmbH, der Sparkasse Südliche Weinstrasse und der VR-Bank Südpfalz, für deren Unterstützung und finanzielles Engagement.
Herbstmarkt mit Weindorf 09. bis 18. September 2017 Mittlerweile gibt es die Landauer Volksfeste, Mai- und Herbstmarkt seit über 125 Jahren. Der Schausteller- verband Landau-Neustadt hat gemeinsam mit dem Büro für Tourismus als Veranstalter ein buntes Rahmen- programm zum Herbstmarkt zusammengestellt, an nahezu jedem Tag wird den Besuchern etwas Besonderes geboten. Ob die musikalischen Frühschoppenkonzerte an den Sonntagvormittagen, das musikalische Rahmenprogramm am Samstagabend, der Heim-, Waisen- und Behinderten- tag oder aber der Familientag, ein Erlebnisnachmittag für Kinder alle Altersklassen, so dürfte für jeden etwas Passendes dabei sein.
Der Herbstmarkt hat durch seine langjährige Tradition einen besonderen Stellenwert im Reigen der Landauer Feste. Bei diesen Veranstaltungen macht die Mischung aus dem „Landauer Weindorf“, dem großen Vergnügungs- park, der „Fressgasse“ und dem großen Krammarkt das Ganze so einzigartig und attraktiv. Traditionell gehört auch das „Weindorf“ mit einer großen Auswahl an Landauer Weinen und den Spezialitäten der Metzgerinnung Landau-Südliche Weinstraße zum Angebot. Beliebt bei Jung und Alt sind die gut sortierten Verkaufs- stände, deren Angebotspalette von Kleidern über Haus- haltswaren und Modeschmuck bis hin zu Spielwaren reicht und die von 11 bis mindestens 21:30 Uhr geöffnet sind. Youtube VideoLandauer Herbstmarkt
Fest des Federweissen 12. bis 15. Oktober 2017 Bereits zum 65. Mal findet in diesem Jahr das wohl älteste Fest rund um den Neuen Wein im Herzen von Landau statt. „Was den Münchnern das Oktoberfest und den Bad Dürkheimern der Wurstmarkt, das bedeutet den Landauern ihr Fest des Federweißen“. Viele Weinorte entlang der Weinstraße haben mittlerweile Federweißen- feste in ihr Veranstaltungsprogramm aufgenommen, doch nach wie vor gilt: Oft kopiert und nie erreicht! Der Reiz der Veranstaltung und die ungebrochene Anziehungskraft lassen sich nur schwer begründen. Das Fest des Federweißen ist einmalig und vieles kommt zusammen; die urige Atmosphäre mitten in der Stadt, die seit Jahrzehnten unverändert aufgebauten typischen Weinkojen, das Musikprogramm, Speisen- und Getränke- angebote und die Ausgelassenheit der Landauer und Südpfälzer.
In den vergangenen Jahren zählten die Veranstalter rund 100.000 Besucher an den 4 Festtagen. Allein der Federweißen-Sonntag, an dem seit den ’70er Jahren auch der Landauer Einzelhandel zu einem „verkaufs- offenen Sonntag“ von 13 bis 18 Uhr einlädt, zieht rund 50.000 Gäste an. Zum 65. Federweißenfest hat das federführende Büro für Tourismus als Veranstalter wieder ein buntes Programm zusammengestellt, das mit der offiziellen Eröffnung am Donnerstag, 12. Oktober um 20 Uhr beginnt. Ober- bürgermeister Thomas Hirsch wird dann, unterstützt von der noch amtierenden Landauer Weinprinzessin die neue Landauer Weinprinzessin in ihr Amt einführen. Youtube VideoFest des Federweissen
Warum Thomas Nast Nikolausmarkt? Thomas Nast wurde in einer Kaserne in Landau geboren, seine Mutter wanderte mit ihm 1846 nach New York aus, um den ärmlichen Verhältnissen in der Heimat zu entfliehen. Thomas Nast hatte etwa ein halbes Jahr lang Zeichenunterricht bei Theodor Kaufmann und an der National Academy of Design. Nach dem Studium begann er mit 15 Jahren als Zeichner für Frank Leslie’s Illustrated Newspaper zu arbeiten, drei Jahre später auch für Harper’s Weekly. Nast’s Vorstellungen vom Weihnachtsmann gehen auf den pfälzischen Belznickel, den deutschen Weihnachts- mann und den niederländischen Sinterklaas zurück und nehmen auch neuere US-amerikanische Einflüsse auf (Santa Claus). Die bis Anfang der 1990er Jahre auf dem Landauer Ebenberg von den amerikanischen Streitkräften unter- haltene Raketenstation verdankt ihm ebenfalls ihren Namen „Camp Thomas Nast“. Seit 2015 gibt es auch einen Thomas Nast Platz vor der Roten Kaserne. Broschure von 2016zum durchblättern Nikolausmarkt 2016 Video auf VimeoThomas Nast Nikolausmarkt
In zwei großen beheizten Pavillons zeigen während der gesamten Dauer mehr als 35 Künstler ihr kunsthand- werkliches Geschick. Ob Töpfer, Maler, Goldschmied oder Glasbläser, es gibt viel zu bestaunen. Einmalig weit und breit ist die Backstube der Bäckerinnung. Hier werden täglich frisch gebackene Lebkuchen individuell gestaltet. Zudem gibt es täglich frisches Weihnachtsgebäck käuflich zu erwerben.
Kunsthandwerklicher Thomas Nast Nikolausmarkt 30. November bis 21. Dezember 2017 Wenn die Musik aus der historischen Orgel für das Etagenkarussell aufspielt, wenn ein wunderschön beleuchteter Tannenbaum weit über die weihnachtlich geschmückten Häuschen ragt, wenn der Duft von Glühwein und Lebkuchen in der Luft liegt, dann lädt die Stadt Landau zu ihrem traditionellen kunsthand- werklichen Thomas Nast Nikolausmarkt ein. Seit nunmehr 35 Jahren findet in Landau diese wohl beliebteste Veranstaltung statt. Vom 30. November bis 21. Dezember können Groß und Klein in Landau viel erleben. Auf dem Rathausplatz bieten kunstgewerbliche Stände die Möglichkeit, das ein oder andere Weih- nachtsgeschenk zu kaufen. Die verschiedenen Glüh- weinstände und Imbissbetriebe laden zwischendurch zum Verweilen ein.
Wochenmarkt auf dem Rathausplatzjeden Dienstag und Samstag Der Landauer Wochenmarkt findet das ganze Jahr an jedem Dienstag und Samstag, jeweils von 07 bis 14 Uhr statt. Er wird auf dem zentral in der Fußgängerzone gelegenen Rathausplatz abgehalten. Bei besonderen Veranstaltungen, wie Landauer Sommer, Fest des Feder- weißen oder dem Thomas Nast Nikolausmarkt findet er ausnahmsweise auf dem 300 Meter weiter nördlich gelegenen „Alten Meßplatz“ und der Fortstraße statt. Ansprechspartner: Sonja Brunner-Hagedorn, Tel. 06341-13-8304 Mail sonja.brunner-hagedorn@landau.de Marktplan als PDF Download
Stand 25 Bäckerei Dieter Haus, Wiesenstr. 48, Erfweiler Brot- und Feinbäckerei Stand 26Klaus Meyer, Hauptstr. 49, Winden Obst, Eier, Nudeln, Säfte, Schnäpse, Gemüse Stand 27Pierre et Rita Sturtzer, 6, rue de la Rohrmatt, Obersteinbach Französischer Ziegenkäse Stand 28 Bastian’s Wasgauer Bauernbrot, Fischbach Backwaren Stand 29 – NUR SAMSTAG MIGI Exclusiv GbR, Brunetto und Savvidis, Herxheim Trüffelspezialitäten Stand 30Matthias Maas, Hohlgasse 3, Hainfeld Obst, Gemüse, frische Pfälzer Produkte Stand 31De’ Bäcker Becker, Staatsstr. 25, Edesheim Pfälzische und französische Backwaren Stand 32Cengiz Bozkurt, Hardeckstr. 8 B, Karlsruhe Käseerzeugnisse, Oliven Stand 33Matthias Mehrhof, Breslauer Str. 9 A, Landau Blumen, Pflanzen, Floristik Stand 34a – 1. & 3. SAMSTAG IM MONAT Fam. Andrea Röller-Burkard, Waldstr. 4, Wernersberg Bio-Rindfleisch und Wurst „Galloway-Zucht“ Stand 34b – 2., 4. & 5. SAMSTAG IM MONAT Storchenhof, Ilona Gruber, Gartenstr. 40, Dettenheim Spezialitäten vom Schwein Stand 35 Hildegard Dürk, Ludwigstraße 27 A, Knittelsheim Obst und Gemüse Stand 36Heini Ullrich, Carl-Benz-Str. 56, Neulußheim Honigprodukte Stand 37Ralf und Mandy Löffler, Klosterbrückchen 2, Landau Kaffee- und Teespezialitäten Stand 38Michael Schwager, Nordring 3, Herxheim Geflügel und Geflügelerzeugnisse, Eier, Nudeln Stand 39Gerhard Wissmann, Dirmsteiner Str. 11, Gerolsheim Milch, Käse und Käseerzeugnisse Stand 40 – NUR SAMSTAG Gut zum Leben GmbH, Max-Braun-Str. 4, Markt-Heidenfeld-Altfeld fränkische Ökospezialitäten Stand 41Ioanna Panagiotopoulou, Hagenauer Str. 4, Landau griechisches Olivenöl Stand 42Waltraud Baron, Unterdorfstr. 6, Oberotterbach Kränze, Gestecke, Töpferwaren Stand 43Andreas & Steffi Müller, Mozartstr. 6, Waldbronn Thüringer Spezialitäten Stand 44 Marion Roth, Nordparkstr. 6a, Landau Küchenkräuter und handgeflechtene Weidendekorationen Stand 45Metzgerei Walter Adam jun., Holzgasse 29, Herxheim Fleisch und Wurstwaren Stand 46Michaela Prisching, Ingenheim Brotspezialitäten Stand 47Norbert Franke, Schauernheim Tiroler Spezialitäten Stand 48Wolfgang Edelblut, Hochdorf Assenheim Geräucherte Forellen
Marktbeschicker Stand 1 – NUR SAMSTAG Karl Heinz Eck, Evagasse 9, Billigheim-Ingenheim Wild, Geflügel, Lammfleisch, Stallhase Stand 2Franz Hirsch, Kirchstr. 11, Billigheim-Ingenheim Backwaren Stand 3Reinhard Appel, Hautstr. 48, Fussgönnheim Fleisch und  Fleischerzeugnisse, Metzgerei Stand 4Ramin Zafaranchi, An der Ahlmühle 16, Ilbesheim Feinkost und Oliven Stand 5Holger Segieth, Am Kugelfang 19, Landau Frischfisch/Fischerzeugnisse Stand 6Pornsawan Thomas, Hauptstr. 88, 67361 Freisbach Obst und Gemüse Stand 7Maria Zech, Zum Ordenswald 62, Neustadt Obst und Gemüse, Pflanzen Stand 8Michaela Frahry, Austr. 13, Wilgartswiesen Gewürze, Kräutern, Trockenobst, Bonbons Stand 9Jean-Claude Frankhauser, 4 Rue des Bouvreuils, Pfaffenhoffen Französische Spezialitäten Stand 10aA. Wengert, Haingeraide 15, Eußerthal Obst und Gemüse Stand 10bM. Kupper, Kolpingstr. 9, Rülzheim Obst und Gemüse Stand 11 Helga Münster, Am Schlössel 3, Landau Schwarzwälder Spezialitäten Stand 12Inge Pfirmann, Nordring 13, Landau Blumen, Gestecke Stand 13Irmelin Reihmuth, Weilerhof 1, Helmstadt Putenspezialitäten Stand 14Liane Wirth, Pfützgasse 1, Billigheim-Ingenheim Käseerzeugnisse, Brot, Obst und Gemüse Stand 15Gärtnerei und Blumenhaus Scherrer, Alte-Magazin-Str. 7, Hördt Blumen Stand 16 Sabine Theuer, Thomas-Nast-Str. 40, Landau Pflanzen, Obst, Gemüse, Sauerkraut Stand 17Ludwig Moog, Böchinger Str. 16, Landau Obst und Gemüse, Obstsalate, Obstsäfte Stand 18Blumen Celik, Heinkelstr. 28, Muggensturm Topf- und Schnittblumen Stand 19aJutta Tschirner, Rheinzaberner Str. 1, Kandel Eier, Geflügel, Teigwaren Stand 19b – NUR DIENSTAG Ralpf Schneider, Pfälzer Dampfnudelmanufaktur, Dannstadt Dampfnudelverkauf Stand 20 – NUR IN DER SPARGELZEIT Andreas Zein, Kiebitzweg 19, Erpolzheim Gemüse aus eigenem Anbau Stand 21Carola und Tobias Wicke, Ob. Brückengarten 1, Hochstadt Obst, Apfelsaft aus eigenem Anbau Stand 22Ralf Gensheimer, Hauptstr. 97, Offenbach Gemüse und Kartoffeln aus eigenem ökologischen Anbau Stand 23Ebrahim Izadi, Kurtalstr. 8, Bad Bergzabern Oliven, Peperoni, Käse, Fladenbrot Stand 24Heinz Weber, Ruprechtstr. 25, Edesheim Fleisch- und Wurstwaren